Das neue Medium Rundfunk bot Arbeitsmöglichkeiten für die – auch damals – zahlreich vorhandenen arbeitssuchenden Geisteswissenschaftler. Auch der Philosoph Walter Benjamin war sich nicht zu schade, Kinder- und Jugendsendungen zu gestalten. Gleichzeitig bot das Radio Schriftstellern die Möglichkeit, ein größeres Publikum zu erreichen.

Das Deutsche Rundfunkarchiv gibt einen Überblick über das Schaffen deutschsprachiger Autorin im Rundfunk von 1924 bis 1932, leider ohne Hörbeispiele.

http://www.dra.de/rundfunkgeschichte/schriftsteller/index.php

Teilen