Die Frankfurter Küche

Erleichterung für die Hausfrau. Eine rationell aufgeteilte Küche als funktionaler, hygienischer, bezahlbarer Arbeitsraum für alle – diese Idee stand hinter der „Frankfurter Küche“, 1926 entworfen von Margarete Schütte-Lihotzky für den Frankfurter sozialen Wohnungsbau. Ein Bügelbrett war integriert, Schränke sollten Geschirr… Weiterlesen →

Posted in Alltag, Architektur | Leave a comment

Fragments of Metropolis

Bauhaus und Neue Sachlichkeit – damit wird die Architektur der zwanziger Jahre oft assoziiert. Niels Lehmann und Christoph Rauhut widmen sich den stiefmütterlich behandelten Zeugnissen expressionistischer Architektur. Dazugehörige Bildbände über Spuren expressionistischer Architektur in Berlin  sowie an Rhein und Ruhr… Weiterlesen →

Posted in Architektur | Leave a comment