150. Geburtstag Walter Rathenaus

Susanne Leinemann erinnert in der Berliner Morgenpost vom 24. September 2017 an den bevorstehenden 150. Geburtstag Walter Rathenaus (29. September 1867) – Großindustrieller, Rüstungslobbyist, aber auch Schöngeist, Intellektueller und scharfsichtiger Politiker.  Am 24. Juni 1922 ermordeten ihn Angehörige eines rechten Freicorps. https://www.morgenpost.de/incoming/article212021433/Walther-Rathenau-das-Gesicht-der-Weimarer-Republik.html

Das erste Opfer des “Dritten Reiches” nennt ihn die “Mittelbayrische:

http://www.mittelbayerische.de/kultur-nachrichten/das-erste-opfer-des-dritten-reichs-21853-art1566771.html

Über die Terminwahl des Festaktes mokiert sich Michael Rubinstein in der “Jüdischen Allgemeinen”

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/29614

Die Suche nach historischen Parallelen

Die “TAZ” befragte die Wissenschaftler Andreas Wirsching und Wolfram Pyte nach historischen Parallelen zwischen dem Aufstieg der NSDAP und der AfD.

http://www.taz.de/!5449718/

 

Teilen