Die zwanziger Jahre in Deutschland

Webkatalog - Veranstaltungen - Kritiken - Presseschau

Kategorie

Architektur

Dissertation: Stadtbäder

In ihrer Dissertation “Die Stadtbäder der Goldenen Zwanziger – Kommunale Prestigearchitektur zwischen Tradition und Moderne”, eingereicht 2015 an der Universität Köln im Fach Kunstgeschichte, beschäftigt sich Yasmin Renges mit der Entwicklung städtischer Hallenbäder und ihrer Rolle als Sportstätte, Ort der… Weiterlesen →

Bauhaus-Wanderausstellung von 1929-1930

Hannes Meyer (1889-1954) war seit 1927 “Meisterarchitekt” im Dessauer Bauhaus, ab 1928 in der Nachfolge von Walter Gropius dessen Direktor. 1930 wurde er aus politischen Gründen entlassen und ging nach Moskau, von dort nach Mexiko und in die Schweiz. 1929/1930… Weiterlesen →

Otto Bartning-Arbeitsgemeinschaft Kirchenbau e.V.

Otto Bartning (1883-1959) prägte vor allem den Kirchenbau der Moderne. Seine Stahlkirche, von Köln nach Essen umgesetzt, fiel dem Zweiten Weltkrieg zum Opfer, die von "Deutschen Christen" beherrschte Gemeinde hatte sich vom Bau zuvor bereits distanziert. Website der Otto-Bartning-Arbeitsgemeinschaft Kirchenbau e.V. Hässliches Design, viel Material. http://www.otto-bartning.de/bartning/

Otto Bartning (1883-1959) prägte vor allem den Kirchenbau der Moderne. Seine Stahlkirche, von Köln nach Essen umgesetzt, fiel dem Zweiten Weltkrieg zum Opfer, die von “Deutschen Christen” beherrschte Gemeinde hatte sich vom Bau zuvor bereits distanziert. Website der Otto-Bartning-Arbeitsgemeinschaft Kirchenbau… Weiterlesen →

Bei Kugelbauten denken die meisten Architekturfans an das Brüsseler Atomium. Fast in Vergessenheit geraten ist ein Experimentalbau, mit dessen Errichtung die Technische Hochschule in Dresden 1928 ihren 100. Geburtstag feierte. Der Architekt Peter Birkenholz errichtete das damals erste Kugelhaus der… Weiterlesen →

Erleichterung für die Hausfrau. Eine rationell aufgeteilte Küche als funktionaler, hygienischer, bezahlbarer Arbeitsraum für alle – diese Idee stand hinter der “Frankfurter Küche”, 1926 entworfen von Margarete Schütte-Lihotzky für den Frankfurter sozialen Wohnungsbau. Ein Bügelbrett war integriert, Schränke sollten Geschirr… Weiterlesen →

Bauhaus und Neue Sachlichkeit – damit wird die Architektur der zwanziger Jahre oft assoziiert. Niels Lehmann und Christoph Rauhut widmen sich den stiefmütterlich behandelten Zeugnissen expressionistischer Architektur. Dazugehörige Bildbände über Spuren expressionistischer Architektur in Berlin  sowie an Rhein und Ruhr… Weiterlesen →

© 2018 Die zwanziger Jahre in Deutschland — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑