Die zwanziger Jahre in Deutschland

Webkatalog - Veranstaltungen - Kritiken - Presseschau

Kategorie

Veranstaltung

Arbeitsgruppe zur Stadtgeschichte gegründet Eine gemütliche Kleinstadt, in der die Herzog-August-Bibliothek schon der aufregendste Platz innerhalb der Stadtgrenze ist? Auch in Wolfenbüttel gründete sich 1918 ein Arbeiter- und Soldatenrat. Das neue Bürger-Museum plant für 2018 eine Ausstellung zur Stadtgeschichte während… Weiterlesen →

Ausstellung im Deutschen Historischen Museum Die Russische Revolution machte Ernst: Kaum ein politisches Ereignis führte zu so einer grundlegenden Umwälzung. Viele liberale und linke Intellektuelle in Westeuropa sahen in der Sowjetunion das einzige wirklich fortschrittliche System und sahen über neuen… Weiterlesen →

“Konrad der Große” im Kölnischen Stadtmuseum

Ausstellung über Kölns prägende Jahre   Konrad Adenauer (1876-1967) ist deutschlandweit als erster Bundeskanzler der BRD im kollektiven Gedächtnis verankert und steht in dieser Rolle für den Westanschluss der BRD, aber auch für restaurative Tendenzen und die konservative Seite der… Weiterlesen →

“Glanz und Elend in der Weimarer Republik” – Schirn Kunsthalle Frankfurt, 26. Oktober 2017- 25. Februar 2018

Jenseits der “Goldene-Zwanziger-Klischees” Die Kunst zwischen 1918 – 1933 spiegelt die Gegensätze der Zeit: Das Elend der Kriegsinvaliden, das Nachtleben, das gar nicht glamouröse Leben der Kleinbürger, Arbeiter und kleinen Angestellten. Die Schirn-Kunsthalle will in einer mehrmonatigen Ausstellung auch die… Weiterlesen →

© 2018 Die zwanziger Jahre in Deutschland — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑