Gab es nur Berlin? Wie ging der Alltag in der Provinz nach der Gründung der Weimarer Republik weiter?

Filderstadt existierte 1919 noch gar nicht, stattdessen gab es auf “den Fildern” die Gemeinden Bernhausen, Bonlanden, Harthausen, Plattenhardt und Sielmingen. In Plattenhardt zeugt das 1925 errichtete Fabrikgebäude noch von wirtschaftlichem Aufbruch in den relativ stabilen Jahren zwischen 1924 und 1929. Der Anschluss an das Gasnetz, die Gründung eines Taxiunternehmens sowie einer Fahrradwerkstatt waren weitere Meilensteine in der Geschichte der Region.

Von URL eingefügt, die Bilddatei verbleibt beim Besitzer.

Das FilderStadtMuseum widmet der Weimarer Republik die Ausstellung „Die Zwanziger Jahre auf den Fildern“, die am 8. Juni um 18 Uhr in der Städtischen Galerie an der Bonländer Hauptstraße 32/1 öffnet.

https://www.filderstadt.de/,Lde/start/service/sonderausstellung+im+filderstadtmuseum_+_die+zwanziger+jahre+auf+den+fildern_.html